[Literaturpreis] Zum Franz-Tumler-Literaturpreis

11252173_910324319013511_5197048034071075469_nAlle zwei Jahre wird der Franz-Tumler-Literaturpreis in Laas vergeben. Aus allen deutschsprachigen Debütromanen, die vom 01.01.15 bis zum 15.05.15 erschienen sind, werden fünf Romane durch eine internationale Jury ausgewählt, von denen eines am Ende mit dem 8000€ dotierten Preis prämiert wird. Für uns also Grund genug, sich mit den Romanen zu beschäftigen und die Preisverleihung zu verfolgen.

Wir möchten euch aber nicht einfach nur über den Preis informieren, sondern gerne auch mit euch spekulieren. Bereits jetzt findet ihr in unserer Seitenleiste eine Umfrage, bei der ihr euch auf den vermeintlichen Gewinner festlegen könnt. Da uns das allerdings noch nicht reicht, wird es eine Verlosung geben. Teilnehmen könnt ihr, indem ihr uns eine Mail zukommen lasst oder unter den jeweiligen Artikeln zum Franz-Tumler-Preis kommentiert. Uns interessiert:

Wer gewinnt eurer Meinung nach den Preis?

Unter allen richtigen Antworten verlosen wir einen der nominierten Romane. Ihr habt die freie Auswahl. Der Preis wird am 18. September 2015 verliehen, sodass wir Antworten bis zum 17. September um 0:00 Uhr entgegennehmen. Ihr könnt eure Meinung jederzeit wieder ändern, für uns gilt eure letztgenannte Antwort.

Solltet ihr einen oder mehrere der nominierten Romane gelesen haben, schreibt uns doch, wie sie euch gefallen haben, was sie wohl für Chancen auf den Preis haben oder was ihr generell von der Auswahl der Romane haltet.

Wir werden euch unsere Einschätzungen im Laufe des Monats verraten und hoffen auf wilde Spekulationen.

Die folgenden Debütromane sind nominiert:

042_87453_153599_xxlKristine Bilkau – Die Glücklichen

erschienen bei Luchterhand

304 Seiten

9783406673702_largeSandra Gugic – Astronauten

erschienen bei C.H.BECK

199 Seiten

hofmann_frühlingPetra Hofmann – Nie mehr Frühling

erschienen bei Picus Verlag

232 Seiten

Moessmer_Die_Sprachlosigkeit_der_Fische_Cover_2D-57a664c5Margit Mössmer – Die Sprachlosigkeit der Fische

erschienen bei Edition Atelier

136 Seiten

olkusz_vorschau.inddGesa Olkusz – Legenden

erschienen bei Residenz Verlag

192 Seiten


franz-tumler-sigrid-john-tumlerFranz Tumler wurde im Januar 1912 in Gries bei Bozen geboren und verstarb im Oktober 1998 in Berlin. Er hat eine Vielzahl literarischer Werke veröffentlicht und gilt heute als bedeutender Schriftsteller der österreichischen Nachkriegsliteratur. Zu Beginn seines literarischen Schaffens galt er als Sympathisant der NS-Ideologie, nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs jedoch setzte er sich in einigen Werken eingehend mit dem Dritten Reich auseinander, sodass sich seine Rehabilitation in Kritikerkreisen langsam vollzog. Mit dem Franz-Tumler-Literaturpreis soll an sein literarisches Schaffen erinnert werden.

6 Gedanken zu “[Literaturpreis] Zum Franz-Tumler-Literaturpreis

    • Habe ich notiert 🙂 Auf eure Seite wollte ich später sowieso noch aufmerksam machen, wenn es bei uns um Bilkaus Roman geht. In Bezug auf die Aufmerksamkeit in der Presse und im Netz ist „Die Glücklichen“ klarer Sieger, aber das bedeutet ja noch nichts. Hast du denn eines der anderen Bücher gelesen?
      Beste Grüße

      Gefällt 1 Person

  1. Hat dies auf Textlicht rebloggt und kommentierte:
    Vor acht Jahren wurde der Franz-Tumler-Literaturpreis ins Leben gerufen, der seither die wichtige Aufgabe übernimmt, NachwuchsautorInnen ins Rampenlicht zu rücken. Am 17. und 18. September 2015 geht unter anderen Margit Mössmer mit ihrem Roman »Die Sprachlosigkeit der Fische« ins Rennen.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s