Ausschreibung

g4146

Das Debüt 2017
Bloggerpreis für Literatur
Literaturblogger prämieren das beste Romandebüt 2017

Debütromane haben es auf dem Buchmarkt nicht immer leicht. Viele Leser halten an Altbewährtem fest oder bemerken die neuen Stimmen der Literatur gar nicht erst. Mit diesem Bloggerpreis möchte das literarische Blog „Das Debüt“ herausragende Debütromane würdigen und ihnen die gebührende Aufmerksamkeit schenken.

Und was wäre ein Bloggerpreis ohne Blogger? Wir möchten euch eine Stimme zum Mitmischen geben. Wie ihr mitmachen könnt, erfahrt ihr in der Ausschreibung.

Auslobung „Das Debüt 2017“
Ein Bloggerpreis für das beste deutschsprachige Romandebüt des Jahres
des Literaturblogs „Das Debüt“

Das Literaturblog „Das Debüt“ lobte 2016 zum ersten Mal den Bloggerpreis für das beste deutschsprachige Romandebüt des Jahres aus. In diesem Jahr geht es weiter! Eingereicht werden können Debütromane, die erstmals im Jahr 2017 veröffentlicht werden. Einsendeschluss ist der 31. Oktober 2017. Die Auszeichnung und der Preis von 600 Euro werden dem Preisträger/der Preisträgerin voraussichtlich im Frühjahr 2018 während einer Veranstaltung in Essen verliehen.

Ein Debütroman kann nur über den Verlag mit Einverständnis des Autors/der Autorin eingereicht werden. Vorschläge und Empfehlungen von Bloggern für „Das Debüt 2017“ sind erwünscht. Die empfohlenen Romane werden von den Organisatoren berücksichtigt und bei den Verlagen angefragt. Zugelassen sind sowohl Print- als auch reine Digitalverlage. Selbstverlage sind von der Einreichung ausgeschlossen. Das Werk muss in deutscher Sprache verfasst sein, Übersetzungen werden nicht berücksichtigt. Der Roman muss in dreifacher Ausfertigung als Printmedium (Druckfahnen, Buch etc.) zur Verfügung gestellt werden.

„Das Debüt“ erstellt aus den Einreichungen eine Shortlist. Über den Gewinner entscheiden dann ausschließlich Literaturblogger. Blogger, die als ein Jurymitglied über das beste Romandebüt des Jahres abstimmen wollen, können sich ab sofort formlos noch bis zum 1. Oktober 2017 per E-Mail unter bloggerpreis@dasdebuet.de anmelden. Teilnehmen können alle Blogger, deren Blog seit mindestens einem Jahr besteht und die dort regelmäßig literaturspezifische Beiträge veröffentlichen. Angemeldete Blogger erhalten eine Jurystimme, für die sie im Gegenzug einen Beitrag zu ihrer Punkteverteilung auf dem eigenen Blog veröffentlichen müssen. Angaben zum Bewertungssystem bekommt ihr in der Satzung oder nach Anmeldung per Email.

Das Bewerbungsformular für Einreichungen finden Sie hier (Textdatei). Bitte senden Sie dieses ausgefüllt an bloggerpreis@dasdebuet.de zurück.
Nähere Details entnehmen Sie bitte unserer Satzung. Weitere Informationen erhalten Sie auch unter folgender E-Mail-Adresse: bloggerpreis@dasbuet.de.


Satzung
für
„Das Debüt 2017 – Bloggerpreis für Literatur“
für das beste deutschsprachige Romandebüt des Jahres
vom 19.03.2017

1. Zeitraum der Auslobung
Das Literaturblog „Das Debüt“ lobt jährlich einen Preis für das beste deutschsprachige Romandebüt des jeweiligen Jahres aus. Zum ersten Mal 2016. Einsendeschluss ist jeweils der 31. Oktober des laufenden Jahres. Die Preisverleihung findet im Frühjahr des darauffolgenden Jahres in Essen statt.

2. Kriterien der Auslobung
Ein Debütroman kann nur über den Verlag mit Einverständnis der Autorin/des Autors eingereicht werden. Selbstverlage, Druckkostenzuschussverlage bzw. durch Eigenmittel finanzierte Bücher sind von der Einreichung ausgeschlossen. Das Werk muss in deutscher Sprache geschrieben sein. Übersetzungen werden nicht berücksichtigt.

3. Jury
Die Redaktion des Literaturblogs „Das Debüt“, bestehend aus Janine Hasse, Sarah Jäger und Dr. Bozena Anna Badura, erstellt eine Shortlist, die Mitte November des jeweils laufenden Jahres veröffentlicht wird. Auf Grundlage dieser Shortlist wird über den Gewinner von einer Jury abgestimmt, die ausschließlich aus Literaturbloggern besteht. Jeder Literaturblogger kann Mitglied der Jury werden, sofern das Blog seit mindestens einem Jahr besteht, in regelmäßigen Abständen literaturspezifische Blogbeiträge veröffentlicht wurden und der Blogger sich bis zum 1. Oktober des jeweiligen Jahres über folgende E-Mail-Adresse anmeldet: bloggerpreis@dasdebuet.de. Jedes Jurymitglied vergibt für seine ersten drei Favoriten in folgender Abstufung Punkte: Der Erstplatzierte bekommt fünf Punkte, der Zweitplatzierte drei Punkte und der Drittplatzierte einen Punkt. Damit die Stimme ihre Gültigkeit nicht verliert, muss der Blogger mit einem auf dem eigenen Blog veröffentlichten Beitrag (Rezension, Leseeindruck, Begründung …) seine Verteilung begründen. Der Link zum Beitrag muss bis spätestens zum 20. Dezember an bloggerpreis@dasdebuet.de geschickt werden.

5. Verfahren der Ausschreibung
Die Ausschreibung des Preises erfolgt über das Literaturblog „Das Debüt“. Für jeden anstehenden Vergabezeitraum wird eine Arbeitsgruppe gebildet, die das Verfahren der Preisauslobung und – vergabe begleitet. Dieser obliegt die Einwerbung von Drittmitteln zur Finanzierung der Preise, die Organisation der Preisverleihung sowie die Abrechnung des gesamten Verfahrens.

6. Ausschreibung
Die Ausschreibung muss die Anforderungen an die einzureichenden Werke genau bezeichnen, ebenso den Einsendeschluss und die Einsendebedingungen. Die Ausschreibung muss weiterhin die ausgelobten Preise benennen und die an dem Preis in dem jeweiligen Jahr beteiligten Personen und/oder Körperschaften bzw. Unternehmen angeben. Der Name des Preises lautet: „Das Debüt *Jahr* – Bloggerpreis für Literatur“. Das Wort *Jahr* ist jeweils durch die entsprechende Zahl zu ersetzen.

7. Preisbekanntgabe und -verleihung
Der Preisträger wird am 01. Januar 2018 auf dem Blog „Das Debüt“ bekanntgegeben.
Die Urkunde mit einem Geldpreis von 600 € wird dem Preisträger/der Preisträgerin während einer mit einer Lesung verbundenen Preisverleihung überreicht, die im Frühjahr des auf die Bekanntgabe folgenden Jahres in Essen stattfindet. Die anfallenden Reise- und Übernachtungskosten des Preisträgers/der Preisträgerin werden übernommen.

8. Sonstiges
Die eingereichten Manuskripte werden nicht zurückgesandt. Der Preis wird unter Ausschluss des Rechtweges verliehen. Die Satzung tritt am Tage ihrer Bekanntmachung in Kraft.