10 Jahre Silberschwein-Preis – Der Debütpreis der lit.COLOGNE – Was hätte 2020 das Publikum erwartet?

Bereits seit 10 Jahren wird während der lit.COLOGNE der Publikumspreis für einen Debütroman verliehen. Dieses Jahr hätten um das silberne, mit 2222 Euro gefüllte Sparschweinchen folgende Bücher gekämpft: „Elijas Lied“ von Amanda Lasker-Berlin, „Für immer die Alpen“ von Benjamin Quaderer und „Der Hund“ von AKIZ. Weiterlesen