[Rezension] David Finck – Das Versteck

g-Finck-David-das-Versteck

Sommer in Jena. Bernhard Duder und seine Partnerin Gabriele zelebrieren wie jedes Jahr aufwendig ihr Kennenlernen. Doch dieser Tag hat auch eine dunkle Seite. Denn an demselben Tag vor fünf Jahren, als sich Bernhard und Gabriele ineinander verliebten, ist Bernhards Bruder Jonas spurlos verschwunden. Während der rebellische Jonas dem Anschein nach der Gesellschaft den Rücken kehrt, hat Bernhard alles, was man gesellschaftlich als erstrebenswert erachtet: einen guten Beruf als Jurist, steile Karriere, schöne Frau an seiner Seite und ein ruhiges Leben oben drauf. Als er jedoch glaubt, Jonas auf der Straße gesehen zu haben, beschließt er ihn nun endgültig zu finden.

Weiterlesen