[Rezension-Sachbuch] Christian Kortmann – Die aus dem Nichts kommende Stimme. Zur Ästhetik des literarischen Debüts in der Mediengesellschaft.

Kortmann_Die Stimme _Sachbuch„Es ist ein Kennzeichen des Debüts, dass der Autor über das Thema schreibt, mit dem er sich am besten auskennt.“ Zu welchem Thema soll man also promovieren, wenn man in Hildesheim kreatives Schreiben studiert hatte? Die Antwort liegt auf der Hand: zum Debüt. Keine einfache Aufgabe. Denn das Feld ist wissenschaftlich kaum erschlossen. Hauptsächlich, weil man oft gar nicht weiß, wie mit diesem Thema überhaupt umzugehen ist. Will man den Debütroman als jedes andere Stück der Literatur analysieren, ist sein Debütstatus völlig irrelevant. Geht man auf seine besondere Stellung im Leben des Autors ein, gerät man schnell in Gefahr, zu autorenzentriert und biografisch zu werden. Weiterlesen