[Interview] Uli Wittstock

Nun da die Shortlist unseres Literaturpreises feststeht, würden wir gerne auch die Autoren der ausgewählten Romane etwas besser kennenlernen. In Kurzinterviews möchten wir sie euch gerne vorstellen. (Wir haben noch nicht von allen Autoren eine Rückmeldung bezüglich des Interviews erhalten, hoffen jedoch, dass wir euch alle fünf Autoren vorstellen können.) Heute beginnen wir mit Uli Wittstock, der mit seinem äußerst unterhaltsamen Roman „Weißes Rauschen oder Die sieben Tage von Bardorf“ auf der Shortlist steht.

Foto: Matthias Piekacz | http://www.dressedinblack.de

(c) Matthias Piekacz

Uli Wittstock wurde 1962 in Wittenberg geboren. Nach dem Abitur arbeitete er mehrere Jahre als Stahlschmelzer und studierte dann evangelische Theologie. Seit 1991 ist er als Journalist tätig, überwiegend für den öffentlich-rechtlichen Hörfunk. 2010 erschien sein erster Lyrikband »Schwemmland«.

Weiterlesen

[Das Debüt 2016] Die Shortlist

Featured Image -- 4112Bevor wir zur Verkündung der Shortlist kommen, möchten wir uns von ganzem Herzen bei allen teilnehmenden Autoren und Verlagen für das entgegengebrachte Vertrauen und die Aufgeschlossenheit gegenüber unserem neuen Literaturpreis bedanken. Es war uns eine große Freude die eingereichten Titel zu lesen und wir sind sicher, dass wir einige der Titel abseits von diesem Preis sicher auf die ein oder andere Weise noch würdigen können.

Nun soll das Warten aber ein Ende haben… Weiterlesen