[Literaturpreis] Zum Franz-Tumler-Literaturpreis

11252173_910324319013511_5197048034071075469_nAlle zwei Jahre wird der Franz-Tumler-Literaturpreis in Laas (Südtirol) vergeben.  Hierfür nominiert werden durch eine fünfköpfige, internationale Kritiker-Jury aus Deutschland, Österreich und aus der Schweiz fünf Debütromane, die zwischen dem 01.01.2019 und dem 15.05.2019 erschienen sind.  Der Preis ist mit 8000€ dotiert und wird am 20. September 2019 in Laas ausgetragen.

Weiterlesen

[unterwegs] Bachmann-Preis 2019 – Neulinge schlagen Profis?

Für „Das Debüt“ ist ein/e Debütant/in ein Autor/eine Autorin, der/die seinen/ihren ersten Roman vorlegte. Dieser Definition folgend, müsste mit Entrüstung festgestellt werden, dass 2019 die meisten Preise an „Schreibanfänger“ vergeben wurden. Ein schlechtes Zeugnis für die Gegenwartsliteratur? Nein. Denn in dieser Gleichung ist eine grundlegende Annahme irreführend…

familienfoto.5903729

v.l. Leander Fischer, Ronya Othmann, Birgit Birnbacher, Julia Jost, Jannic Han Biao Federer |     (c) ORF/Johannes Puch

Weiterlesen

[unterwegs] 23. Literaturkurs oder die Klagenfurter Häschenschule

davEs ist Mittwoch, der 26. Juni 2019, 14 Uhr. Erst vor wenigen Minuten in Klagenfurt angekommen, stehe ich im Robert-Musil-Literatur-Museum in Klagenfurt und sehe mich um. Es ist ein sonniger und heißer Tag, alle bewegen sich im Energiesparmodus. Der Leiter des Musil-Hauses, Heimo Strempfl, begrüßt freundlich die Lesungsgäste. Die Spannung hängt in der Luft wie die Hitze. Ich ersuche mir ganz hinten einen der tollen Bachmann-Liegestühle mit dem bedeutungsschwangeren Aufdruck: „Der Mensch ist besser als sein Ruf“, lehne mich zurück und warte gespannt darauf, was mir diesjährigen Stipendiaten und Stipendiatinnen des 23. Literaturkurses und angehende Autoren und Autorinnen vom Menschen erzählen. Weiterlesen

Der Blogbuster-Gewinner 2018 Sebastian Guhr ist nun Autor bei KEIN & ABER

Auf die Einladung von Tobias Nazemi (buchrevier.com), dem Initiator des Blogbuster-Literaturpreises, sowie des Verlags KEIN & ABER – konnte unser Literaturblog „Das Debüt“ am 04.12.2018 der Preisverleihung und dem Vertragsabschluss zwischen Sebastian Guhr und dem Autorenverlag Kein&Aber beiwohnen. Es war ein fantastischer Tag, voller Leidenschaft für gute Literatur und im Kreise wunderbarer Menschen, die allesamt nicht verstehen, wie manch einer ohne Bücher überleben kann. Weiterlesen

Bettina Wilpert „Nichts, was uns passiert“ bekommt den Aspekte-Debütpreis 2018

Ihre literarischen Vorbilder sind Katja Petrowskaja und Herta Müller, doch für ihren Debütroman hat sie sich hauptsächlich von der Fachliteratur, von Berichten der Opfer einer Vergewaltigung sowie von zahlreichen Interviews inspirieren lassen. Entstanden ist keine leichte Lektüre, die die Frage nach der Vergewaltigung von einer objektiven Beweis- auf eine sehr individuelle Erlebnisebene überträgt. Was muss alles passieren, damit das Subjektiv-Erlebte auch objektiv als solches verstanden wird?  Weiterlesen

Unser Vorschlag für den Blogbuster-Preis 2018 – „Die langen Arme“ von Sebastian Guhr – hat gewonnen!

Es ist nun fast ein Jahr her, als wir uns entschieden haben, bei der zweiten Auslobung des Blogbuster-Preises mitzumischen. Wir waren sehr gespannt darauf, was auf uns zukommen würde, und nahmen voller Neugier die ersten Manuskripte entgegen. Nach der Lektüre aller uns eingereichten Textproben (An dieser Stelle vielen Dank an alle, die uns ihr Vertrauen gezeigt haben!) und einiger ausgewählter Manuskripte im Ganzen haben wir unsere Stimme dem jungen Berliner Autor – Sebastian Guhr – gegeben. Es waren u.a. die außergewöhnlichen Figuren und die stilsichere Sprache des Textes, die uns begeisterten. Dieser Autor hatte etwas zu sagen und dazu noch die richten Worte parat.  Weiterlesen

[Rezension] Beka Adamaschwili debütiert mit einem „Bestseller“

Die Frankfurter Buchmesse 2018 steht vor der Tür und mit ihr das diesjährige Gastland – Georgien. Die Meisten verbinden mit Georgien zunächst Nino Haratischwili – der Jungstar georgischer Herkunft am Firmament der deutschen Gegenwartsliteratur. Doch dieses spannende Land hat literarisch (und wohl nicht nur!) viel mehr anzubieten als manch eine(r) ahnen würde.
Weiterlesen